• Einfaches Rechtekonzept mit verteilten Benutzerrollen regelt den gemeinsamen Zugriff für Erfassung und Auswertung

 

Anforderungen

Jeder Benutzer soll seiner Funktion entsprechende Informationen und Möglichkeiten bekommen. Er soll in der Lage sein, alle Aufgaben entsprechend seiner Funktion weitestgehend selbständig zu erledigen.

Der Benutzer muss mit allen Beteiligten eines Projektes interagieren; Mehrere Auditoren müssen in einer Prüfung überschneidungsfrei zusammenarbeiten können. Dazu muß die Urheberschaft einzelner Aussagen klar zuzuordnen sein und abschließend in der Verantwortlichkeit eines Prüfers zu einem gemeinsamen Ergebnis zusammengefasst werden können.

Kunden und Auftraggeber sollen alle Änderungen und Prozessschritte beobachten, sollen getroffene Aussagen und Inhalte aber nicht verändern dürfen.

konzept

Fragebögen sind immer personal zugeordnet. Als unterste Stufe des Rechtekonzeptes, können angemeldete Benutzer ohne weitere Benutzerrechte die ihnen zugewiesenen Fragebögen ausfüllen, solange diese Lücken aufweisen. Abgeschlossene Fragebögen sind auf dieser Ebene nicht mehr erreichbar. Strukturen der betrachteten Organisation sind hierarchisch angeordnet. Der Rechtekreis des Benutzers wird automatisch erweitert, wenn er einer Hierarchieebene hinzugefüt wird. Er kann ab dieser Ebene jetzt Fragebögen einfügen und und Benutzern zuweisen. Eingaben sind aber immer noch strikt nach zugewiesenen Benutzern getrennt, das heißt er darf keine Fremden Inhalte überschreiben.

Benutzerrollen, personale zuweisung und Projektebenen

Für die Umsetzung dieses Konzeptes werden neben dem Administrator grundsätzlich nur zwei Benutzerrollen benötigt: Eine nur lesende, für Kunden und Auftraggeber und eine schreibende, für Auditoren.

Alle übrigen Anforderungen des Konzeptes lassen sich bequem aus der personalen Zuordung des Fragebogens und daraus, ob dem Anwender ein Knoten in der hierarchischen Projektstruktur zugewiesen wurde ableiten:

  • Wurde mir als Auditor ein Fragebogen für einen beliebigen Knoten in der Hierarchie des Projektes zugewiesen, kann ich alle Fragebögen und Dokumente für diesen Knoten sehen.
  • Bin ich der Eigentümer des Fragebogens, darf ich hineinschreiben, sonst darf ich nur lesen.
  • Wurde meinem Benutzeraccount eine beliebige Projektebene ausdrücklich zugewiesen, erweitert sich der Rechtekreis für diese Ebene (und alle darunter angeordeneten). Ich kann hier Fragebögen anlegen und anderen Benutzern oder mir selbst zuweisen.
  • Feststellungen, Kommentare, Nachweise etc. kann der Besitzer des Fragebogens an andere, interne und externe Benutzer adressieren. So können dritte einzelne Fragen bearbeiten, ohne den gesamten Inhalt zu verändern.